+49(0)2607/361 ortsgemeinde@dieblich.net

Neujahrsempfang 2019 sehr gut besucht

Am Samstag, dem 12.01.2019, hatte die Ortsgemeinde zum Neujahrsempfang eingeladen. Es kamen so Viele, wie noch nie zuvor. Auch eine stattliche Anzahl an Politprominenz war gekommen: MdB Josef Oster, Mdl Dr, Adi Weiland, Landrat Dr. Alexander Saftig, Kreisbeigeordneter Rudi Zens sowie Bürgermeister Bruno Seibeld. In seiner Begrüßungsrede ging Ortsbürgermeister Andreas Perscheid auf viele Vorhaben und Ereignisse im Jahre 2018 ein, stellte dar, was erledigt werden konnte, und was noch für das Jahr 2019 ansteht. Hier ging er intensiv auf die Verwirklichung der Verlegung des Sportplatzes und der Aufstellung des B-Planes Dieblich-Ost, 2. BA, sowie auf einen geplanten Neubau einer Kindertagesstätte ein. Er beklagte sich etwas über fehlende Unterstützung seitens der zuständigen Behörden, zeigte aber auch Verständnis dafür, das eine saubere und sachliche Prüfung des Vorhabens zu erfolgen hatte. Hier ging es im Besonderen um das Vorhaben „Verlegung des Sportplatzes“. Insgesamt stellte er aber fest, dass an allen Vorhaben gearbeitet wurde, und dass einige Projekte abgeschlossen werden konnten. Er dankte allen Rats- und Ausschussmitgliedern für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, sich der Verantwortung zu stellen, und bat im Hinblick auf die im Mai stattfindende Kommunalwahl darum, sich weiterhin ehrenamtlich zu engagieren und sich dem Gemeinwohl zu verpflichten.

Anschließend gratulierte er Frau Marie Eberz zu ihrer Auszeichnung mit dem Ehrenamtsförderpreis und überreichte einen Blumenstrauß. Mit dem Wappenteller zeichnete er Herrn Karl Friedrich Hörter sowie Andreas Sartorius aus. Beiden wurde weit über das normale Maß hinausgehendes ehrenamtliches Engagement auf mehreren Gebieten bescheinigt. So ist Karlfried Hörter seit 70 Jahren aktiver Sänger, war 37 Jahre aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr, er war Wehrführer und ist heute Ehrenwehrführer und hat auch auf anderen Betätigungsfeldern sich für das Gemeinwohl eingesetzt. Andreas Sartorius ist Gründer und Sensei der Karategruppe Dojo Kitai Dieblich, leistet sehr viel in der Jugendarbeit, und hat sich in der Partnerschaftspflege verdient gemacht.

Landrat Dr. Saftig stellte in seiner Rede die Arbeit im Kreis vor, ging dabei auf einige Eckpunkte der Kreispolitik ein. Zum Ende seiner Rede überbrachte er die gute Nachricht, dass nun die Zustimmung der SGD Nord zur landesplanerischen Stellungnahme zur Planung „Neubau Sportplatz“ vorliegt. Sie ist mit den Grundsätzen der Raumordnung und Landesplanung vereinbar. Am Beifall der Zuhörer merkte man deutlich die Freude über diese Nachricht, auf die die Verwaltung und Rat seit Dezember 2017 gewartet hatten.

Bruno Seibeld gratulierte den Geehrten zu ihrer Auszeichnung und wünschte der Gemeinde weiterhin ein erfolgreiches Wirken.

Weinkönigin Michelle I. begrüßte alle Besucherinnen und Besucher sehr herzlich und sprach die Hoffnung aus, dass unsere „schöne Gemeinde“ weiterhin vom ehrenamtlichen Engagement Vieler getragen und fortentwickelt werden kann.

Für Einige endete der Neujahrsempfang später als geplant, man fühlte sich wohl in der Halle. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit vielen guten Gesprächen und gutem Dieblicher Wein.

 

 

Weihnachtsbaumsammelaktion 2019

Wie bereits vorab berichtet, findet auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsbaumsammelaktion statt. Bitte legen sie am Samstag, dem 19.01.2019, ab 08:00 Uhr die Weihnachtsbäume gut sichtbar am Straßenrand ab. Für das Einsammeln erhalten die Freiwilligen einen Obolus von der Kreisverwaltung, Spenden, die wie in jedem Jahr einem guten Zweck zufließen, werden natürlich gerne angenommen.

Sternsingerergebnis 2019

Unsere Sternsinger waren auch in diesem Jahr unterwegs. Sogar am Neujahrsempfang schlüpfte man noch einmal in die „Königskleider“ und sammelte Geld für arme Kinder. Geführt wurde die Sternsingeraktion wieder von unseren Pfadfindern, denen ich dafür ein herzliches Dankeschön sagen möchte. Als Gesamtergebnis der Sammlung kam die stolze Summe von 4.429,58 € zustande. Ein Dank auch an alle Spenderinnen und Spender.

Gefunden:

  • Eine Brille, Hauptstraße/Ecke Erste Anwend.
  • Ein Werkzeugkoffer auf dem Parkplatz vor dem Rathaus.

 

A. Perscheid
Ortsbürgermeister